Loop Recorder

Die Technologie.

Implantierbare Loop Rekorder sind als diagnostische Tools in der Lage, eine 24/7 kontinuierliche EKG-Überwachung Ihrer Patienten zu ermöglichen.

Bei vielen Patienten speichern diese Loop Rekorder eine übermäßige Anzahl an EKG-Episoden. Eine Analyse jeder einzelnen EKG-Episode ist nötig, um häufig harmlose Artefakte/Episoden von seltenen wichtigen Rhythmusstörungen zu unterscheiden.

Um die Analyse jeder einzelnen Episode trotz begrenzter EKG-Speicherkapazität sicher zu stellen, verfügen die Geräte über eine „Telemonitoring-Funktion“. Täglich werden hiermit alle neuen EKG-Episoden und andere Aktivitäts-Parameter über einen Transmitter an eine Server-Station des jeweiligen Herstellers gesendet.

Ihre Behandlung.

Es gibt vielfältige medizinische Gründe für die Entscheidung zu einer kontinuierlichen EKG-Überwachung mit einem implantierbaren Loop Rekorder.

Klassische Indikationen betreffen die Rhythmus-Symptom-Korrelation bei Patienten mit unklaren Herzrhythmusstörungen, Schwindel und Synkopen, sowie die Differentialdiagnostik von Patienten mit kryptogenem Schlaganfall. Für all diese Patienten ist die diagnostische Wertigkeit eines Implantierbaren Loop Rekorders wissenschaftlich belegt.

Zunehmend wird diese Technologie auch zum intensivierten Management von Vorhofflimmern, zur Nachbeobachtung nach Katheterablationen oder zur Stratifizierung des Risikos für einen plötzlichen Herztod eingesetzt.

Unsere Logistik.

Die wichtigste Herausforderung für die professionelle Nutzung implantierbarer Loop Rekorder betrifft die enorm große Menge an erfassten EKG-Episoden. Diese wird durch die Vielfalt der Übertragungs-Netze, Server-Strukturen und User-Interfaces der verschiedenen Device-Hersteller und die ihnen eigenen Konnektivitäts-Themen weiter erschwert. Auch die zeitnahe Daten-Verarbeitung ist wichtig.

All diese Herausforderungen können wir mit viel Erfahrung für Sie lösen. Unser Service ist vollständig Hersteller-unabhängig. Arbeitstäglich schauen sich unsere spezialisierten Mitarbeiter alle Übertragungen an, die aus den implantierbaren Loop Rekordern Ihrer Patienten gesendet werden. Diese Analysen erfolgen auf dem Server des Herstellers oder nach Übertragung in unser Monitorzentrum.

Nur die auffälligen Episoden – welche wir initial mit Ihnen abstimmen - werden von uns aufbereitet und an Sie als behandelnden Arzt weitergeleitet. So werden Sie entlastet und können Ihre weitere medizinische Behandlung zeitnah und zielgenau entscheiden.

Bei fehlender Konnektivität oder unklaren Übertragungen setzen sich unsere Mitarbeiter mit Ihren Patienten in Verbindung, um die technischen Ursachen zu klären und die Übertragung ggf. zu wiederholen. Nach Ihren Wünschen kann dabei auch das Allgemeinbefinden Ihrer Patienten in einem strukturierten Interview erfasst werden.

Haben Sie weitere Fragen, Interesse an unserem Service und möchten sich diesbezüglich informieren, dann kontaktieren Sie uns gern direkt.